Menü
Modelle
Menü
Porsche - Editorial

Editorial

?Mehr als eine Million Elfer hat Porsche gebaut. Und noch immer sieht man ihn an wie George Clooney auf der anderen Stra?enseite.“

911 Kilometer. Mit dem neuen Porsche?911 von Zuffenhausen nach ?sterreich. Fahrt ins?Gewisse. Von da, wo er entsteht, nach dort, wo der Ursprung wohnt. Jede Station eine Entdeckung. Jeder?Meter eine Erfahrung. Jede Minute eine Erkenntnis. Ausfahrt, Ann?herung, Ankommen – und am Ende: Zukunft?trifft Herkunft. Die Geschichte geht weiter.

Kontinuit?t entsteht aus Rückschau. Es gibt kein anderes Automobil, das immer wieder so viel Neues bietet und?doch so provozierend wenig anders ist. Wandel ja, radikale Ver?nderung nein. Schnell, nicht schnelllebig. Immer das Beste, ohne das andere davor schlecht zu machen. Nicht Tradition und Innovation, sondern Tradition aus Innovation. Mehr als eine Million Elfer hat Porsche gebaut. Und noch immer sieht man ihn an wie George Clooney auf der anderen Stra?enseite. Ein Ph?nomen der?Zeit-, Kultur-, Technik- und Designgeschichte ist der 911 geworden. ?Inbegriff individualistischer Utopie“, wie?manche meinen, wird er bleiben. Ein Selbstl?ufer war?er trotzdem nie.

Der Christophorus ist ?lter als der 911. Elf Jahre. Sammlungsort der 911-Gemeinde seit der Stunde null.?überzeugungst?ter. Gedrucktes Bekenntnis: Individualit?t und Kollektivit?t, die Besonderheit des?Einzelnen und die Wertsch?tzung der Gemeinschaft. Diese?Sonderausgabe, nur dem neuen 911 gewidmet, ist?typisch dafür: acht Geschichten, das Au?ergew?hnliche im Gewohnten, Standortbestimmung, Referenz: Wo?steht?Porsche?

Erkl?rungen, Eindrücke, Erkundungen. Lauter Fragen – und Antworten: Was ist das Neue am Bew?hrten? Ist?das?Auto bei den ?Freunden Luftgekühlter Boxermotoren“ (k)eines?von ihnen? Wie interpretieren Studierende der?Hochschule Pforzheim und Porsche-Designer die Formensprache und wie weit denken Frühdenker von Porsche Digital den Wechsel vom Sportwagen zur sportlichen Mobilit?t? Dazu: Wie reagieren Passanten auf der Maximilianstra?e in München? Was kann Angelique Kerber von Mark Webber lernen und umgekehrt? Was bedeutet Freiheit auf der Turracher H?he?

Schlie?lich: Wie ist Erneuerung m?glich ohne Verlust von Identit?t? Auffahrt, Heimfahrt zum Schüttgut, Zell am See. Stammsitz der Familien Porsche und Pi?ch, Hausherr Dr.?Wolfgang Porsche sagt: ?Erfolgreich innovativ zu sein hei?t, alles immer wieder radikal infrage zu stellen, ohne seine Identit?t zu verlieren.“ Ein roter 911, der ?lteste Elfer?im?Besitz des Unternehmens Porsche, steht wie zur Begrü?ung vor dem Haus. Eine Legende für sich, jung wie am ersten Tag, jetzt ganz Pracht der Vergangenheit, in der nichts weiter steckt als 55 Jahre vollzogene und lebendige Erwartung. Wir gehen davon aus, dass 2025 mehr als 50?Prozent der?Porsche elektrifiziert sein werden. Auch einen Hybrid-Elfer kann es dann geben. Es wird ein echter 911 sein.

Woher Sie auch kommen, wohin Sie auch fahren:
Unser Christophorus begleitet Sie.

Christophorus - das Porsche-Kundenmagazin

Der Christophorus ist das exklusive Magazin für Porsche-Kunden und z?hlt zu den ?ltesten und renommiertesten Kundenpublikationen weltweit. Seit der ersten Ausgabe im Jahr 1952 sind alle Hefte durchnummeriert.

Das Magazin, benannt nach dem Schutzpatron der Reisenden, bietet dem Leser interessante Informationen zu Fahrzeugen sowie Technik und gew?hrt einmalige Blicke hinter die Kulissen des Unternehmens.

Die gedruckte Version des Christophorus erscheint aktuell fünf Mal im Jahr in den Sprachen Deutsch, Englisch, Franz?sisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Chinesisch, Taiwanesisch Mandarin, Japanisch, Koreanisch, Niederl?ndisch und Polnisch.

Online werden ausgew?hlte Artikel sukzessive im zweiw?chigen Rhythmus ver?ffentlicht.

Wer sich für das Unternehmen Porsche mit all seinen Produkten interessiert, kann den Christophorus abonnieren:

一一高清视频在线观看-高清视频在线观看在线观看